Dokumentation Drehschienen Gundram Böckling Büssjeseulerei

Dokumentation der Arbeitsmaterialien / Drehhölzer
der Töpferei Gundram Böckling (1942- 2017), vormals Töpferstraße 41, „Jakob Böckling“, Höhr-Grenzhausen. Die Drehhölzer wurden fotografiert, die Umrisslinien gesondert abgezeichnet. Der Ordner enthält Nummerierungen der Drehhölzer Nr.1- Nr.60; das Material befindet sich heute im Dokumentationzentrum Kannenbäckerland/ DZK, Höhr-Grenzhausen. Die Töpferei Böckling war eine spezialisierte sogenannte „Büssjes Eulerei“. Hier wurden kleinteilige salzglasierte Gebrauchsgefäße „vom Stock gedreht“. Dokumentation zur Eulerei in: Westerwälder Gebrauchsgeschirr von der Mitte des 19.Jahrhunderts bis in die 1960er Jahre. Teil 1, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg, 2008 S.264